Sie nutzen gerade die öffentlich zugängliche Version auf einem Desktop-Gerät. Den öffentlich zugänglichen Modus ausschalten.

Rollstuhl- und Mobilitätsservice


Es ist ganz einfach, unseren Rollstuhlservice zu buchen, falls Sie ihn benötigen.

Fragen Sie den Rollstuhlservice an

Wenn Sie mit Ihrem eigenen Rollstuhl unterwegs sind oder Sie ein wenig mehr Hilfe benötigen, um vom Check-in zum Flugsteig zu gelangen, können Sie den Rollstuhlservice online oder über unser Contact Centre anfordern.

Es empfiehlt sich, Ihre Anfrage mindestens 48 Stunden vor Abflug zu stellen (falls Sie später buchen werden wir natürlich unser Bestes tun, um zu helfen).

Reisen mit einem elektrischen Rollstuhl

Falls Sie mit einem elektrischen Rollstuhl unterwegs sind, müssen Sie für Ihre Buchung unser Contact Centre anrufen. Wir werden Sie bitten, uns die Maße Ihres Rollstuhles zu geben, um sicherzustellen, dass er auf Ihrem Flug mitgenommen werden kann.

Es bestehen keine Größen- und Gewichtsbeschränkungen bei Reisen in die und aus den USA. Für alle anderen Flüge darf Ihr elektronischer Rollstuhl die Maße 140 x 114 x 85 cm (L x B x H) und das maximal zulässige Gewicht von 200 kg nicht überschreiten.

Ebenfalls begrenzt ist die Anzahl der elektrischen Rollstühle, die wir auf bestimmten Flügen akzeptieren können. Es empfiehlt sich daher, so früh wie möglich zu buchen.

  • Flugzeuge vom Typ 737-800: maximal 5 elektrische Rollstühle pro Flug
  • Flugzeuge vom Typ 787-8 Dreamliner: maximal 5 elektrische Rollstühle pro Flug
  • Flugzeuge vom Typ 787-9 Dreamliner: maximal 5 elektrische Rollstühle pro Flug

Wenn die Batterie während des Transports aus Ihrem Rollstuhl entfernt werden muss, muss sie in einer Schutzverpackung transportiert und in der Kabine mitgeführt werden. Für die Besorgung der Schutzverpackung sind Sie selbst zuständig.

Anschlussflüge

Wir benötigen 90 Minuten Umsteigezeit, wenn Sie mit einem elektrischen Rollstuhl reisen oder nicht in der Lage sind, zu Fuß von der Flugzeugtür zu Ihrem Sitzplatz zu gelangen.

Ihr Freigepäck

Ihren Rollstuhl oder Ihre Mobilitätshilfe können Sie neben Ihrem Freigepäck ohne zusätzliche Kosten mitnehmen.

  • Wenn Sie in die oder aus den USA reisen, können Sie eine unbegrenzte Anzahl an Mobilitätshilfen oder Rollstühlen für Ihren persönlichen Gebrauch mit sich führen.
  • Wenn Sie in ein anderes Land als die/aus einem anderen Land als den USA reisen, dann können Sie bis zu zwei Mobilitätshilfen oder Rollstühle für Ihren persönlichen Gebrauch mit sich führen.

Check-in am Flughafen


Um sicherzustellen, dass wir Zeit haben, uns um alles zu kümmern, was Sie benötigen, empfehlen wir, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Check-in-Schalter zu sein. Lassen Sie unsere Mitarbeiter am Flughafen wissen, wenn wir noch etwas Bestimmtes (entweder am Flughafen oder an Bord des Flugzeugs) tun können, um Ihnen zu helfen. Der Check-in muss mindestens eine Stunde vor Abflug abgeschlossen sein.

Auf den meisten Flughäfen können Sie Ihren eigenen Rollstuhl oder eine Mobilitätshilfe bis zum Einsteigen benutzen. Sollte dies nicht möglich sein, organisieren wir für Sie einen Rollstuhl, den Sie am Flughafen nutzen können.

An Bord Ihres Fluges

Unsere Flugzeuge sind darauf ausgelegt, komfortabel und für jeden zugänglich zu sein.

Rollstuhl an Bord

Alle unsere Flugzeuge haben einen faltbaren Rollstuhl an Bord, um Sie auf Ihrem Weg zwischen Ihrem Platz und der Toilette zu unterstützen.

  • Sie müssen in der Lage sein, alleine oder mit Hilfe Ihres Sicherheitsbetreuers in den und aus dem Rollstuhl zu steigen.
  • Unsere Flugbegleiter können Ihnen helfen, zur Toilette und zurück zu Ihrem Platz zu gelangen. Sie können Sie jedoch nicht anheben oder Ihnen in der Toilette helfen.

Bitte beachten Sie, dass dieser Rollstuhl keine Notfallausrüstung ist und bei einer Evakuierung nicht benutzt werden darf.

Barrierefreie Toiletten

  • Auf der Langstrecke mit dem Dreamliner bieten wir Ihnen rollstuhlgerechte Toiletten an.
  • Auf allen anderen Flügen haben wir Toiletten, die teilweise für Rollstuhlfahrer zugänglich sind.