{{'FrontPageAccsessabilityVersionOnDesktopDeviceText' | translate}} {{'FrontPageAccsessabilityVersionOnDesktopDeviceButton' | translate}}

Bedenken und Reklamationen zu Hilfsmitteln


Wir freuen uns immer über Feedback zu Möglichkeiten, wie wir uns verbessern können.

Teilen Sie Ihre Bedenken

Am besten erreichen Sie uns über unsere Online Reklamations-und Rückmeldungsformulare. So kommen Sie so schnell wie möglich mit der richtigen Person in Kontakt. Leider können wir diese Formulare noch nicht in Ihrer Sprache anbieten, aber wir können Sie versichern dass wir daran arbeiten, eine Lösung zu finden.

Wir haben auch eine traditionelle Email Adresse (norwegian.mailhq@norwegian.com).  Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre E-Mail hat folgende Betreffzeile: "Customer feedback – passengers with special needs".

Reklamationen zu Hilfsmitteln

Bitte informieren Sie unsere Flughafenvertreter sofort, wenn Ihre Mobilitätshilfe oder eine Ausrüstung in Bezug auf Ihre Behinderung auf Ihrem Flug beschädigt wird. Diese werden einen Bericht anfertigen, den Sie benötigen, wenn Sie einen Anspruch geltend machen wollen.

Wir entsprechen der Haftung des Übereinkommens von Montreal für jede beschädigte oder fehlende Ausrüstung, aber es ist immer eine gute Idee sicherzustellen, dass Ihre Geräte auch von einer Reiseversicherung gedeckt sind.

Passagiere die nach den/aus den Vereinigten Staaten reisen

Die endgültige Regelung des United States Department of Transportation (US DOT) über die Nichtdiskriminierung auf Grund von Behinderung im Luftverkehr gilt für alle Flüge in die und aus den USA. Wir erfüllen alle in US DOT 14 CFR Part 382 enthaltenen Vorschriften.

Die folgenden Informationen können Ihnen helfen, wenn Sie eine Beanstandung oder Bedenken in Bezug auf Diskriminierung, Unterbringungen und Dienstleistungen bezüglich Ihre Rechte als Fluggast mit einer Behinderung haben.

Fragen Sie nach einem Beauftragten zur Beschwerdelösung (Complaint Resolution Official - CRO)

Falls Sie während der Reise Probleme mit uns haben, wenden Sie sich bitte an die Flugbegleiter oder das Bodenpersonal für einen Beauftragten zur Beschwerdelösung (CRO).

Unsere CROs sind in Aufmerksamkeit und Sensibilität sowie in allen geltenden gesetzlichen Vorschriften speziell geschult und beantworten Ihre Fragen gerne.

Endgültige Entscheidung über die Nichtdiskriminierung auf Grund von Behinderung für Flugreisen

Letzte Änderungen zu 14 CFR Part 382 durch die endgültige Regelung über Nichtdiskriminierung auf Grund von Behinderung für Flugreisen des United States Department of Transportation gelten für ausländische Fluggesellschaften, die Flüge in die und aus den USA durchführen.

Kopien von US DOT 14 CFR Part 382 sind auf folgende Weisen erhältlich:

Fragen Sie am Flughafen

Eine vollständige Kopie dieses Urteils ist auf Anfrage an unseren Flughäfen, die die Vereinigten Staaten bedienen, erhältlich.

Telefonisch

Für Anrufe über die gebührenfreie Hotline für Flugreisende mit Behinderungen in den USA wählen Sie:

  • (+1) 1-800-778-4838 (Sprachanruf)
  • (+1) 1-800-455-9880 (TTY)

TTY

Per Telefon an die Aviation Consumer Protection Division an (+1) 202-366-2220 (Sprachanruf) oder (+1) 202-366-0511 (TTY).

Per Post

Air Consumer Protection Division, C-75, U.S. Department of Transportation, 1200 New Jersey Ave, SE, West Building, Room W96-432, Washington, DC 20590.

Diese Seite erfordert die Aktivierung von Cookies im Webbrowser!

{{'FrontPageAccsessabilityVersionOnDesktopDeviceText' | translate}}

{{'FrontPageDesktopVersionOnMobileDeviceText' | translate}}